Maik Lüdemann

Born and raised right behind the dike south of Hamburg. Discovered the enthusiasm for moving image during school years and became self-employed at the age of 17 to realize image film productions. Studied film & television (BA) with focus on directing after advanced self-education and extensive long-distance travels. Worked at a commercial film production company in Berlin for half a year. Directed an award-winning short movie, medium-long movie and pilot for a TV show during and after studying to become a director. Simultaneously founded the production collective “Nashorn Filmhaus” and shot the award-winning documentary “Minden Replying”. Directed and filmed spec commercials for Deuter, Hyundai and Mercedes. He currently studies commercials (MA) at the Hamburg Media School. 

///

Bereits während der Schulzeit entdecke Maik seine Begeisterung für Fotografie, Bewegtbild und das Geschichten erzählen. Die ersten Gehversuche führten bereits mit 17 Jahren in die Selbstständigkeit und zu vielfältigen Image- und Eventfilmproduktionen.
Nach der Schule zog es Maik in die verschiedensten Ecken der Welt. Immer im Gepäck: Abenteuerbereitschaft und eine Kamera!

Zurück in Hamburg studierte er Filmregie an der Medienakademie und wurde gleichzeitig für zwei Jahre Vorstandsmitglied bei der NGO Hamburger*mit Herz. Durch die Vereinsarbeit drehte Maik mehrere Dokuprojekte in Äthiopien und auf dem Mittelmeer. Zu der Zeit entstand auch die mehrfach prämierte Doku Minden Replying er gründete das Produktionskollektiv Nashorn Filmhaus.

In Berlin arbeitete Maik für ein halbes Jahr in der Werbefilmproduktion Bonaparte Films und drehte in derem Auftrag unterschiedliche Projekte, die seine Begeisterung für Werbefilme entfachten. Bei Kolle Rebbe lernte er auch für einige Wochen die Agenturseite der Werbewelt kennen.

Während und nach des Studiums führe er Regie bei einem Serienpilot, sowie einem Kurz- und Mittellangfilm, die jeweils mehrere Festivalpreise gewonnen haben. Bei Spec Commercials für Mercedes, Deuter und Hyundai erweitere Maik seine handwerklichen Fähigkeiten für das Erschaffen von asthenischen, hochwertigen und emotionalen Bildern. Zu seinen Kunden zählen unter anderem die Deutsche Bahn, SV Werder Bremen und das Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Maik studiert an der Hamburg Media School den einzigartigen Studiengang „Werteorientierter Werbefilm“ und erhält im September 2020 seinen Master of Arts.