BEVOR WAS PASSIERT

Die Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V. bietet kostenfreie, anonyme telefonische therapeutische Hilfestellungen für Menschen an, die befürchten, eine Straftat zu begehen. Diese präventive Hotline ist die erste ihrer Art in Deutschland und richtet sich an tatgeneigte Menschen – bevor was passiert. 

Kunde: Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V.
Produktion: Hamburg Media School
Producer: Maik Lüdemann

Crew
Konzeption, Regie: Maik Lüdemann
DOP: Moritz Moessinger
Regieassistenz: Magdalena Schippmann
Oberbeleuchter: Stefan Rentel
Beleuchter: Luis Arndt
Pyrotechnik: Jan Gwiasda
Making of Kamera: Luis Arndt

effectiv team SFX
Producer: Thomas Degner
Phantom Operator: Niklas Girardet
SFX: Ingo Bauer

BLUT AUDIO
Komponist: Timo Blunck
Piano: Jakob Klotz
Sounddesign, Mischung: Michael Robb
Sängerin: Paula Wölfl

INFECTED 
Cutterin: Maxi Willmann
Post Production Producer: Dennis Czirr
Retusche: Finn Vormbrock
Colorist: Sönke Heuer

Hamburg Media School (Werteorientierter Werbefilm)
Künstlerische Leitung: Richard Reitinger
Bereichsleiterin: Patricia Steber
Koordinator: Thomas Schnatmeyer
Medientechnik: Holger Münster 

Danke
Infected, BLUT Audio, Electric Sun, Cinegate GmbH, Lea Schaefer, Matthias Bierer, Michael Wölfl, Yvonne Wölfl, Christiane Dopp

Dieser Film wurden unter den Auflagen des Grünen Drehpass der Filmförderung Hamburg-Schleswig Holstein hergestellt.